Angriff auf die Bestzeiten

Lesedauer: 3 Min

Paulina Wolf gewann im vergangenen Jahr den Ravensburger Frühlingslauf.
Paulina Wolf gewann im vergangenen Jahr den Ravensburger Frühlingslauf. (Foto: TSB Ravensburg)
Schwäbische Zeitung

Alles zu den Läufen, den Anmeldungen, Nachmeldungen (bis eine Stunde vor dem Start vor Ort) und zu den Ergebnissen des Vorjahres gibt es im Internet unter:

www.ravensburger-fruehlingslauf.com

Werden in diesem Jahr die Uralt-Bestzeiten des Ravensburger Frühlingslaufs unterboten? Die Antworten gibt es am Samstag, 28. April, bei der 33. Auflage des Rennens in Schmalegg. Im vergangenen Jahr gewannen Paulina Wolf und Leandro Anton von den TSV Reute Runners den zehn Kilometer langen Frühlingslauf.

Der Streckenrekord in Schmalegg bei den Frauen hält seit dem Jahr 2004 Marie-Luise Heilig-Duventäster von der LG Welfen mit 36:54 Minuten. Die beste Zeit bei den Männern lief im Jahr 2006 Peter Kotz von der TSG Ehingen mit 31:26 Minuten. Im vergangenen Jahr gewann waren Paulina Wolf (U18) bei den Frauen den Frühlingslauf in 39:47 Minuten, sie hatte nach den etwa zehn Kilometern fast drei Minuten Vorsprung vor den Konkurrentinnen Bärbel Fischer (42:33) und Andrea Schönenberger (42:42). Bei den Männern war Wolfs Teamkollege von den TSV Reute Runners, Leandro Anton, in 34:44 Minuten der Schnellste. Zweiter wurde Daniel Schneider (LG Welfen, 35:22) vor Sebastian Hermann (DAV Ravensburg, 35:34).

Die größte Mannschaft mit 16 Läufern, die ins Ziel kamen, bildeten im vergangenen Jahr die „BBW Included Runners“ vom Berufsbildungswerk Adolf Aich, einem inklusiven Lauftreff für Menschen mit und ohne Behinderung. Die Hälfte der BBW-Läufer waren Asylbewerber. 2017 haben 285 Läufer am Haupt- und Schülerlauf in Schmalegg teilgenommen. Auch dieses Jahr führt die abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Hauptlaufstrecke über etwa zehn Kilometer von der Schmalegger Ringgenburghalle vorbei am Sportplatz über Hasenwinkel Richtung Wippenreute und über eine Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt. Für den Läufernachwuchs findet laut Mitteilung der Veranstalter wieder ein 1,3 Kilometer langer Lauf statt. Der Start erfolgt wie bei den Erwachsenen vom Fußgängerüberweg vor der Ringgenburghalle, führt bis zum Parkplatz beim Sportplatz und wieder zurück zum Ziel vor der Ringgenburghalle.

Alles zu den Läufen, den Anmeldungen, Nachmeldungen (bis eine Stunde vor dem Start vor Ort) und zu den Ergebnissen des Vorjahres gibt es im Internet unter:

www.ravensburger-fruehlingslauf.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen