Andreas Schaerer präsentiert neues Projekt in der Zehntscheuer

Lesedauer: 2 Min
 Andreas Scherer und Biondini
Andreas Scherer und Biondini (Foto: Gregor Hohenberg)
Schwäbische Zeitung

Mit „Hildegard Lernt Fliegen“ begeisterte Andreas Schaerer schon mehrfach in der Zehntscheuer – nicht zuletzt wegen des Vokalakrobaten wurde die Band aus der Schweiz zu heimlichen Superstars der Jazz-Szene. Jetzt kommt er mit seinem neuen Projekt „A Novel of Anomaly“ am Donnerstag, 10 Januar, in die Zehntscheuer. Beginn ist um 20 Uhr. Auch seine Kompagnons müssen sich freilich nicht hinter dem Frontmann verstecken: Der finnische Gitarrist Kalle Kalima gehört zu den kreativsten seines Faches in Europa, auch er war schon mehrfach bei Jazztime zu Gast. Lucas Niggli ist mehr Klangmaler denn Schlagzeuger, obendrein ist er Schaerers langjähriger Duo-Partner. Mit dem italienischen Akkordeonisten Luciano Biondini ist ein improvisationsfreudiger Virtuose mit an Bord, der eine besondere Klangfarbe beisteuert. Die Karten kosten 22, ermäßigt 18, für Zehntscheuer-Mitglieder 14 Euro. Foto: Gregor Hohenberg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen