An der Rundel-Kreuzung kracht es

Lesedauer: 1 Min
 Eine Skoda-Fahrerin hat einen Kia übersehen.
Eine Skoda-Fahrerin hat einen Kia übersehen. (Foto: dpa/Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

An der Kreuzung vor dem Möbelhaus Rundel in Ravensburg hat es am Dienstagmorgen laut gekracht, nachdem eine Skoda-Fahrerin einem Kia-Fahrer die Vorfahrt genommen hat. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 6 Uhr bog die Fahrerin des Skoda Fabia laut Polizeibericht von der Tettnanger Straße nach links in die Friedrichshafener Straße ab.

Dabei sah die 32-Jährige den von links kommenden Kia zu spät und nahm ihm die Vorfahrt. Es kam zu einer heftigen Kollision, nach der beide Auto nicht mehr weiter fahren konnten. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen