An der Kinder-Uni fällt Wissenschaft leicht

Lesedauer: 3 Min
  Kinder, die Hochschulluft schnuppern wollen, können sich für das kommende Studienjahr an der Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten
Kinder, die Hochschulluft schnuppern wollen, können sich für das kommende Studienjahr an der Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten anmelden. (Foto: Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Näheres findet sich online unter www.kinderuni-ravensburg-

weingarten.de

Kinder möchten alles wissen und ihre Welt verstehen. Lehrer der Hochschulen von Ravensburg und Weingarten freuen sich über die Neugier der kleinen neun- bis zwölfjährigen Kinder-Forscher und bieten an der Kinder-Uni zehn Vorlesungen mit spannenden Themen an. Los geht das Projekt am Freitag, 16. November.

An der Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten, einem Projekt der Städte und ihrer Hochschulen, sind Vorkenntnisse und Bildungsgrad kein Thema. Aber um das Thema Lernen drehen sich im kommenden Studienjahr gleich drei Vorlesungen. Die Vorlesungen finden an zehn Freitagnachmittagen über das gesamte Jahr verteilt statt. „Wie lerne ich eine Sprache?“ untersucht Monica Bravo Granström (PH) am 22. März 2019. Mit dem geheimnisvollen Titel „Eine Streichholzschachtel lernt ein Spiel – Maschinen lernen ganz einfach“ erklärt am 3. Mai Markus Pfeil, Hochschule Ravensburg-Weingarten (HRW), maschinelles Lernen, ob beim autonomen Fahrzeug oder beim Schachcomputer.

Um die Fülle der Wissenschaft zu erfahren, können sich die Kinder-Studenten, mithilfe ihrer Eltern, an der Kinder-Uni Ravensburg-Weingarten für ein Studienjahr mit zehn Vorlesungen anmelden. „Wir bauen einen Motor – Bewegung aus Wärme“ heißt die Vorlesung von Thomas Glogowski (HRW) am 17. Mai. Um Bewegung geht es auch am 25. Januar 2019 beim „Video-Clip Dancing“ mit Alexa Becker (PH). Eine lebenswichtige Frage stellt am 22. Februar der Arzt der Oberschwabenklinik Florian Seeger: „Was passiert beim Herzinfarkt? Warum ist das Blaulicht so wichtig?“ Um die Hintergründe des Kaufens und Verkaufens geht es bei zwei Vorlesungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg. Am 14. Dezember spricht Stefan Luppold über „Marke und Event“. Am 5. April fragt Christoph Neef (DHBW): „Wie kommt die Schokolade in den Supermarkt?“

Am 28. Juni untersucht Jürgen Gräf im Spieleland (HRW): „Wie entstehen Farben und welchen Einfluss haben sie auf uns?“ Das Studienjahr der Kinder-Uni endet am 12. Juli. Dann will Jan Specht (DHBW), wissen: „Tourismus und Architektur – wer kennt nicht den Eiffelturm?“ Die Vorlesungen finden in Hörsälen der Hochschulen in Weingarten und Ravensburg statt und dauern ungefähr 45 Minuten.

Näheres findet sich online unter www.kinderuni-ravensburg-

weingarten.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen