Als Preisgeld winken bis zu 500 Euro

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nicht nur reden, sondern machen: Nach dieser Devise fördert die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg eigenen Angaben zufolge Projektvorhaben zum Jahresanfang. Die Ausschreibung richtet sich vor allem an kleinere lokale Organisationen, Schulen, Vereine, Initiativen und Gruppen.

Durch die Förderung mit maximal 500 Euro pro Projekt oder Initiative sollen möglichst viele „Gute Vorsätze“ im Landkreis Ravensburg in die Tat umgesetzt werden, heißt es in dem Pressetext. Der Kreativität seien dabei keine Grenzen gesetzt und die Bürgerstiftung freue sich auf innovative und nachhaltige Projektideen. Dabei spiele es laut des Schreibens keine Rolle, ob es sich um ein Kunst-, Sport-, Umwelt- oder Bildungsprojekt oder um ein Projekt aus einem anderen Bereich handelt. Voraussetzungen für eine Förderung durch die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg seien lediglich die Beteiligung von Ehrenamtlichen, ein Bezug zur Region sowie eine konkrete Aktivität mit sichtbarem Ergebnis im Jahr 2020.

Die Bewerbung ist einfach. Der ausgefüllte Förderantrag muss mit einer kurzen Projektbeschreibung und einem Finanzierungsplan bis zum 29. Februar per E-Mail an anja.beicht@buergerstiftung-kreis-rv.de eingereicht werden. Eine unabhängige Jury entscheidet dann über die Förderung der Projekte.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Förderantrag zum Download findet man auf der Homepage der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg unter https://www.buergerstiftung-kreis-rv.de/#/current

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen