Alma bringen Ruhe in den Adventstrubel

 Fernab von Adventmarkttrubel und Christbaumklischees spielt das Ensemble sein „Cherubim“-Programm, das der „stillen Zeit“ gewid
Fernab von Adventmarkttrubel und Christbaumklischees spielt das Ensemble sein „Cherubim“-Programm, das der „stillen Zeit“ gewidmet ist. (Foto: Elsa Okazaki)
Schwäbische.de

Die Wiener Band Alma ist am Samstag, 26. November, ab 20 Uhr in der Ravensburger Zehntscheuer zu Gast. Fernab von Adventmarkttrubel und Christbaumklischees spielt das Ensemble (Foto: Elsa Okazaki) sein „Cherubim“-Programm, das der „stillen Zeit“ gewidmet ist – auf alten Instrumenten und in „alter Stimmung“. Almas Kompositionen und Arrangements sollen der alltäglichen Anspannung entgegenwirken. „Cherubim“ ist somit eine musikalische Einladung in die Stille. Es spielen: Julia Lacherstorfer (Geige, Gesang), Evelyn Mair (Gesang, Geige), Matteo Haitzmann (Geige, Gesang), Marie-Theres Stickler (Diat. Harmonika, Shrutibox, Gesang), Marlene Lacherstorfer (Kontrabass, Gesang).

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie