A-Junioren des FV Ravensburg fegen Biberach vom Feld

Lesedauer: 5 Min
 Mit 10:0 gewann die A-Jugend des FV Ravensburg.
Mit 10:0 gewann die A-Jugend des FV Ravensburg. (Foto: Thorsten Kern)
Schwäbische Zeitung

Dem Tabellenletzten FV Biberach haben die A-Junioren des FV Ravensburg in der Verbandsstaffel Süd keine Chance gelassen. Durch den überzeugenden Sieg kletterte Ravensburg in der Tabelle auf Rang drei. Während die U17 des FV Ravensburg knapp gewann, gab es für die B-Jugend des SV Weingarten eine Niederlage.

A-Junioren-Verbandsstaffel: FV Biberach – FV Ravensburg 0:10 (0:4). – Tore: 0:1 Lukas Pfister (25.), 0:2 Jonathan Merk (30.), 0:3 Josip Zetovic (33.), 0:4 Pfister (45.+2), 0:5 Luis Halder (62.), 0:6 Leandro Stehle (64.), 0:7 Enes Özmen (71.), 0:8 Yannic Huber (80.), 0:9 Nikola Brankovic (81.), 0:10 Sean Brecht (86.). – FV: Port – Nesic (44. Ademi), Biewer, Halder, Montero Guerrero – Huber, Pfister (67. Brankovic), Stehle (67. Özmen) – Bloching, Zetovic, Merk (60. Brecht). – Auch wenn der FV von Beginn an in allen Belangen überlegen war, erzielte Lukas Pfister erst in der 25. Minute die Führung per Freistoß. In der Folge war der FV klar spielbestimmend. Bis zur Pause erhöhte Ravensburg auf 4:0. Nach dem Seitenwechsel drehte der FV erst richtig auf und ließ den Gegner nicht mehr aus dessen Hälfte raus. Mit teils schönen Spielzügen schraubte Ravensburg das Ergebnis auf 10:0. Die U19-Fußballer zeigten eine spielerisch gute Leistung und wirken im Auftreten immer sicherer und reifer. Der FV Ravensburg ist jetzt Dritter und spielt am Samstag (14 Uhr) in der Cteam-Arena gegen den FC Wangen.

B-Junioren-Verbandsstaffel: FV Ravensburg – Olympia Laupheim 2:1 (0:0). – Tore: 1:0 Yunus Kulu (49.), 2:0 Matthias Dick (70.), 2:1 Arion Zeqiri (72.). – Der FV Ravensburg hat das intensive Spiel gegen Olympia Laupheim knapp gewonnen. Das Duell des Tabellenfünften gegen den Tabellenzweiten begann zerfahren und mit vielen langen Bällen. In einer taktisch geprägten ersten Halbzeit erspielte sich die U17 des FV aber die besseren Chancen. Die größte Chance gab es vor der Halbzeit, als eine Flanke aus dem linken Halbfeld vom Laupheimer Torhüter unterlaufen wurde, der Kopfball aber vom überraschten Stürmer über das Tor gesetzt wurde. Auf der anderen Seite wurde ein Schuss der Laupheimer aus der zweiten Reihe vom Ravensburger Torwart Leon Pialoudis stark pariert. In der zweiten Hälfte schaltete Ravensburg zwei Gänge hoch und kam zu zahlreichen Torchancen. Drei Aluminiumtreffer standen am Ende zu Buche. Das 1:0 für Ravensburg fiel in der 49. Minute per Kopf durch Yunus Kulu nach einem Eckball. Zum 2:0 köpfte Matthias Dick den Ball nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld ins Tor. Es schien, als hätten die Gastgeber das Spiel im Griff. Nach einem nicht konsequent verteidigten Dribbling auf dem rechten Flügel kam Laupheim aber mit einem Sonntagsschuss in der 72. Minute zum Anschlusstreffer. Dieser sorgte für Spannung, der FV Ravensburg brachte den knappen Vorsprung aber über die Zeit und ist nun Tabellenvierter.

SV Weingarten – TSV Neu-Ulm 0:3 (0:2). – Tore: 0:1 Yigithan Tekyildirim (10.), 0:2 Paul Hahner (40.), 0:3 Tekyildirim (80.). – Auch im achten Spiel der Saison gab es für den SV Weingarten keinen Sieg. Damit bleiben die Weingartener mit nur einem Punkt Tabellenletzter.

C-Junioren-Landesstaffel: FC Wangen – FV Ravensburg 0:2 (0:0). – Der Absteiger FV Ravensburg ist weiterhin ungeschlagen. In der ersten Halbzeit war Wangen noch laufstark und giftig. Ravensburg vergab drei Topchancen. In der zweiten Halbzeit kontrollierte der FV das Spiel, Wangen kam so gut wie nicht mehr vor das FV-Tor. Ravensburg ist mit 22 Punkten sowie einem Torverhältnis von 28:2 Erster.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen