24-Jähriger mit Messer bedroht

Lesedauer: 2 Min
 Ein Unbekannter wollte mit vorgehaltenem Messer Geld erbeuten.
Ein Unbekannter wollte mit vorgehaltenem Messer Geld erbeuten. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen Unbekannten, der am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in der Marktstraße im Bereich des Obertors mit einem Messer einen 24-Jährigen bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert hat.

Dieser ließ sich laut Polizeibericht jedoch nicht einschüchtern, sondern schlug dem Täter auf den Oberarm. Der Unbekannte hob anschließend das Messer, das er fallen gelassen hatte, auf und flüchtete über die Humpis- in Richtung Roßbachstraße, wo ihn der 24-Jährige und dessen Begleiter im Bereich des Gänsbühl-Centers aus den Augen verloren. Der Unbekannten ist laut Informationen der Polizei 160 bis 170 cm groß, sehr schlank, hat kurze schwarze Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine dünne schwarze Jacke. Personen, denen der Mann aufgefallen ist oder die Hinweise zu dessen Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter der Telefonnummer 0751/8033333, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen