2022 soll es noch mehr Sommerschulen in Ravensburg und Weingarten geben

Schwäbische Zeitung

„Familien sind durch die Corona Pandemie besonders belastet. Jetzt geht es darum, die Kinder individuell zu fördern. Dafür sind die Sommerschulen ein sehr gutes Instrument“, sagen die Abgeordneten Manne Lucha (Grüne) und August Schuler (CDU) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. „Besonders freut es uns, dass in Weingarten eine neue Sommerschule an den Schulen am Martinsberg und der Talschule entsteht.“ Für die Kinder der 4. Klassen macht die Zirkusschule „Moskito“ in Kooperation mit dem Diagnose- und Förderzentrum Mathematik der Pädagogischen Hochschule Weingarten und Schulsozialarbeitern und Schulsozialarbeiterinnen aller Schulen ein Angebot.

In Ravensburg gibt es schon seit vielen Jahren das Sprachsommercamp „Miki“ in Zusammenarbeit mit der PH Weingarten. „Das Sprachsommercamp habe ich mehrfach besucht und konnte mich von der wichtigen und nachhaltigen Arbeit überzeugen. Jedes Kind hat eine Chance verdient,“ sagt Manne Lucha MdL. Für die Jugendlichen der 8. Klassen gibt es an der Gemeinschaftsschule Ravensburg ein Angebot mit den Schwerpunkten „Lernen lernen“, „Sprache und Lesen“ und Literatur.

Auch die Schüler der Gemeinschaftsschulen in Ravensburg, Horgenzell und Baienfurt, sowie der Förderschule St. Christina in Ravensburg und der Realschule Ravensburg können ein vielfältiges Sommerschulangebot in Anspruch nehmen – unter anderem mit der Tanzschule Desweemér, aber auch mit Theater-und Erlebnispädagogen und Schriftstellern. „In den Sommerschulen sollen Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf die Chance erhalten, ihre schulischen und sozialen Kompetenzen bestmöglich weiterzuentwickeln. Überwiegend in der letzten Sommerferienwoche wird der Grundstein für einen gelungenen Start ins neue Schuljahr gelegt“, betont August Schuler.

Beide Abgeordnete sind überzeugt, dass die Sommerschulen für zahlreiche Schülerinnen und Schüler den regulären Unterricht ideal ergänzen: „Die Sommerschulen ermöglichen das Aufholen schulischer und sprachlicher Unsicherheiten, vermitteln fächerübergreifende und soziale Vermittlung überfachlicher und sozialer Kompetenzen, fördern die Freude am Lernen und steigern Lernfähigkeit und Motivation“, so Lucha und Schuler.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen