19-Jähriger flüchtet nach Unfall

Lesedauer: 2 Min
Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.
Evakuierung vor Bombenräumung Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre. In den Morgenstunden soll eine Fünf-Zentner-Bombe im Stadtgebiet entschärft werden. (Foto: Symbol dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 19-jähriger Citroen-Fahrer hat am Dienstag gegen 16.15 Uhr an der Kreuzung Eywiesenstraße / Kuppelnaustraße einen Unfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr er weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro zu kümmern.

Der junge Fahrer wollte von der Kuppelnaustraße in die Eywiesenstraße nach rechts abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt einer von links kommenden 40-jährigen VW-Fahrerin. Nachdem die Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidierten, setzte der 19-Jährige seine Fahrt fort, bog nach links in die Gartenstraße ein und fuhr weiter in Richtung Weingarten. Erst im Dürerweg hielt der Fahrer an, nachdem ihm die 40-Jährige gefolgt war und ihn durch Lichtzeichen aufgefordert hatte, stehen zu bleiben. Nach Angaben des Citroen-Fahrers habe er unter Schock gestanden und sei aus diesem Grund weitergefahren.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen