15 000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Lesedauer: 2 Min
 Die Autos mussten später abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.
Die Autos mussten später abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

In der Ulmer Straße in Ravensburg ist am Dienstagmittag ein Porsche auf einen Mercedes aufgefahren. Bei dem Unfall entstand Sachschaden. Um die Mittagszeit verließ der Unfallverursacher nach Angaben der Polizei mit seinem Porsche die B 32, um auf der Ulmer Straße in Richtung Weingarten weiterzufahren. Wegen eines Lastwagens, der im Bereich einer Baustelle zum Abladen angehalten hatte, bildete sich ein Rückstau. Der 59-jährige Porschefahrer war kurz unaufmerksam, reagierte auf den Stau zu spät und fuhr einem Mercedes ins Heck. An dem Porsche entstand ein Schaden von etwa 12 000 Euro. Den Schaden am Mercedes schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro. Beide Pkw konnten wegen der erheblichen Beschädigungen nur noch zur Seite fahren, um den Weg frei zu machen. Sie mussten später abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen