Bundesgerichtshof verbietet das Wort "bekömmlich" für Bierwerbung

Videodauer: 00:33
Bundesgerichtshof verbietet das Wort "bekömmlich" für Bierwerbung
crossmedia Volontär

Auch in dritter Instanz hat die Brauerei Härle aus Leutkirch den Streit um das Wort "bekömmlich" in ihrer Werbung verloren. Der Bundesgerichtshof begründete sein Urteil mit Richtlinien der Europäischen Union.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen