Zehn neue Azubis bei der VBAOZehn neue Azubis bei der VBAO

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Leutkirch (sz) - Seit dem 3. September hat Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) zehn neue Auszubildende.

Vorstandssprecher Stefan Scheffold und Ausbildungsleiterin Anja Fürst hatten sie samt Eltern in der Woche zuvor schon zu einem ersten Kennenlernen eingeladen. Die Azubis hätten sich laut Bankmitteilung für unterschiedliche Ausbildungswege entschieden, wobei die VBAO Vielzahl an Möglichkeiten biete, vom Bankkaufmann/-frau bis zum „Bachelor of Arts“-Studium in den Bereichen BWL-Bank, BWL-Dienstleistungsmanagement und BWL-Immobilienwirtschaft.

Scheffold blickte auf die kommenden zweieinhalb bis drei Jahre voraus: „Neben dem theoretischen Unterricht in der Berufsschule oder an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg werden Sie in unseren 24 Haupt- und Geschäftsstellen die Arbeit eines Finanzdienstleistungsunternehmens kennen lernen.“

Fürst ergänzte: „Nach Ihrer Ausbildung stehen Ihnen alle Türen offen: Sei es ein direkter Einstieg in einer Abteilung, ein Trainee-Programm in der Kundenberatung oder ein zusätzliches, berufsbegleitendes Studium.“ In den kommenden Tagen stehen Teamarbeit oder der respekt- und vertrauensvolle Umgang miteinander im Fokus sowie ein Outdoor-Seminar gemeinsam mit weiteren 26 Auszubildenden der Bank.

Leutkirch (sz) - Seit dem 3. September hat Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) zehn neue Auszubildende. Vorstandssprecher Stefan Scheffold und Ausbildungsleiterin Anja Fürst hatten sie samt Eltern in der Woche zuvor schon zu einem ersten Kennenlernen eingeladen. Die Azubis hätten sich laut Bankmitteilung für unterschiedliche Ausbildungswege entschieden, wobei die VBAO Vielzahl an Möglichkeiten biete, vom Bankkaufmann/-frau bis zum „Bachelor of Arts“-Studium in den Bereichen BWL-Bank, BWL-Dienstleistungsmanagement und BWL-Immobilienwirtschaft. Scheffold blickte auf die kommenden zweieinhalb bis drei Jahre voraus: „Neben dem theoretischen Unterricht in der Berufsschule oder an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg werden Sie in unseren 24 Haupt- und Geschäftsstellen die Arbeit eines Finanzdienstleistungsunternehmens kennen lernen.“ Fürst ergänzte: „Nach Ihrer Ausbildung stehen Ihnen alle Türen offen: Sei es ein direkter Einstieg in einer Abteilung, ein Trainee-Programm in der Kundenberatung oder ein zusätzliches, berufsbegleitendes Studium.“ In den kommenden Tagen stehen Teamarbeit oder der respekt- und vertrauensvolle Umgang miteinander im Fokus sowie ein Outdoor-Seminar gemeinsam mit weiteren 26 Auszubildenden der Bank. Foto: VBAO

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen