Wie sich die Corona-Pandemie auf die Leutkircher Stadtbibliothek auswirkt

Lesedauer: 5 Min
Stefan Böbel leitet die Leutkircher Stadtbibliothek. Sowohl Online-Medien als auch klassische Bücher sind während der Corona-Pan
Stefan Böbel leitet die Leutkircher Stadtbibliothek. Sowohl Online-Medien als auch klassische Bücher sind während der Corona-Pandemie gefragt. (Foto: Simon Nill)
Redaktionsleiter

Die Leutkircher Stadtbibliothek hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag von 9 bis 18 Uhr; Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr; Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 19 Uhr; Samstag von 10 bis 12 Uhr.

Trotz wochenlanger Schließung rechnet der Leiter der Bücherei mit einem sehr positiven Jahresergebnis.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Leutkircher Stadtbibliothek hat zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag von 9 bis 18 Uhr; Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr; Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 19 Uhr; Samstag von 10 bis 12 Uhr.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen