Weltfrauentag: Leutkirch feiert mit

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Zum ersten Mal wird der Internationale Frauentag, auch Weltfrauentag genannt, in Leutkirch gefeiert. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, finden von Freitag, 8. März, bis zum bis Samstag, 9. März, verschiedene Veranstaltungen im Rahmen des Frauentags statt. Die Stadt Leutkirch im Allgäu lädt alle interessierten Frauen dazu ein.

Der erste Internationale Frauentag in Deutschland wurde im März 1911 gefeiert. Eine der zentralen Forderungen damals war das Wahlrecht für Frauen. Weltweit nutzen Frauen diesen Tag, um an die Öffentlichkeit zu gehen und auf ihre Rechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam zu machen. In diesem Jahr wird erstmals auch in Leutkirch der Internationale Frauentag gefeiert und an zwei aufeinanderfolgenden Tagen verschiedene Aktionen angeboten:

Gestartet wird am Freitag, 8. März, um 15 Uhr mit einer Kunst-Mitmachaktion „One Colour doesn’t make a rainbow“ in der Kunstschule Sauterleute in der Bachstraße 6. Gemeinsam werden großflächige Pigmentbilder gestaltet, die dann am nächsten Tag ausgestellt und auch später verliehen werden können.

Begleitend zur Veranstaltung wird die Stadtbibliothek ab dem 6. März für vier Wochen das Thema „Frau“ aufgreifen und eine Ausstellung in ihren Schaufenstern vorbereiten – neben der Frauenbewegung wird es vor allem auch um Frauenliteratur gehen.

Bürgermeisterin Christina Schnitzler eröffnet am Samstag, 9. März, um 9.30 Uhr das internationale Frauenfrühstück im Bocksaal im Gänsbühl 9. Neben Begegnung, Gesprächen, Essen und Trinken können sich die Frauen um 11 Uhr dem Vortrag von der Kulturwissenschaftlerin Kerstin Hopfensitz folgen. Hopfensitz beleuchtet die Geschichte der Frauen an Hand der tiefgreifenden Veränderung des Kleidungsstils in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Besonders das Korsett ist dabei ein Spiegel seiner Zeit. Mit dem Ausstieg aus dem Korsett erlangten die Frauen neue Freiheiten. Im Vortrag werden auch historische Miederwaren und Kleidungsstücke gezeigt.

Außerdem wird es Informationstische vom Bildungsbüro Ravensburg, der Kontaktstelle Frau und Beruf und weiteren Vereinen zum Thema „Frau“ geben.

In der Kunstschule Sauterleute findet am Samstagnachmittag von 14 bis 17 Uhr eine internationale Frauen-Modenschau statt. Unter dem Titel „Funktion & Status“ präsentieren Frauen unterschiedlicher Kulturen und Nationen landestypische Kleidung, anschließend hinterfragen künstlerische Aktionen die Mode. Umrahmt wird die Modenschau mit Musik und kleinen Köstlichkeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen