Wegen Drogen: Transporter überschlägt sich auf der A 96

Lesedauer: 2 Min

Wegen Drogen: Transporter überschlägt sich auf der A
96.
Wegen Drogen: Transporter überschlägt sich auf der A 96. (Foto: Archiv- Armin Weigel / dpa)
Schwäbische Zeitung

Vermutlich Übermüdung und Drogeneinwirkung waren laut Polizei die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend gegen 22.50 Uhr auf der A 96 ereignete.

Der 29-jährige Fahrer eines Klein-Lkw hatte die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Leutkirch Süd befahren und war eigenen Einlassungen zufolge infolge Übermüdung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sich der Transporter überschlug.

Da die Polizei bei der Unfallaufnahme Anzeichen von Drogeneinwirkung bei dem Mann feststellte, veranlasste sie die Entnahme einer Blutprobe. Der Fahrer, der leicht verletzt worden war, wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Klein-Lkw, an dem Totalschaden von rund 8000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Kißlegg im Einsatz, da zunächst von einem brennenden Fahrzeug die Rede war.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen