Volksbank Allgäu-Oberschwaben spendet 27 000 Euro für regionale Einrichtungen

Lesedauer: 2 Min
Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben Josef Hodrus (vorne rechts) und Joachim Krimmer (vorne l
Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben Josef Hodrus (vorne rechts) und Joachim Krimmer (vorne links) zusammen mit den Kuratoriumsmitglieder Birgit Franzreb, Raimund Haser, Ulrich Mauch, Georg Kibele und Bernhard Bitterwolf (hintere Reihe von links). (Foto: Volksbank Allgäu-Oberschwaben)
Schwäbische Zeitung

Vorstand und Kuratorium der Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) haben den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019 genehmigt. Josef Hodrus, Vorstandsvorsitzender der Stiftung der VBAO, stellte dem Kuratorium die neu eingegangenen Projektanträge vor. Das Kuratorium hat beschlossen, acht Projekte mit einer Spendensumme von insgesamt 27 000 Euro zu unterstützen.

Dazu gehören das Salvatorkolleg Bad Wurzach mit der Aktion Pausenäpfel, das Hans-Multscher-Gymnasium Leutkirch bei der Erneuerung der Infotafeln am Leutkircher Planetenweg, die Werkrealschule Bad Wurzach und ihrem neu geplanten Soccer Court, der Berufswahlkompass des Ländlichen Schulzentrums Amtzell, die neue Ausstattung des Leseclubraums der Grundschule Achberg, die Erneuerung der Fahrzeuggarage der Albert-Schweizer-Schule Kißlegg, die Anpflanzung einer Wildwiese der Sport- und Naturfreunde Merazhofen sowie der Verein Lindau Move, der einen Skate- und Bewegungspark errichten wird.

Die Stiftung der VBAO weist zum 31. Dezember 2019 eine Bilanzsumme von 1,02 Millionen Euro auf. Das Kapital wurde vor einiger Zeit durch die VBAO auf 1,0 Millionen Euro aufgestockt. 2019 wurden rund 40 200 Euro an Spenden ausgegeben. Weitere Anträge könnnen im Internet unter vbao.de/stiftung eingereicht werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen