Vier Verletzte und 60 000 Euro Sachschaden

Lesedauer: 2 Min

An der Friesenhofener Kreuzung der L
318 hat sich am Sonntagvormittag ein Unfall ereignet, im Bild wird der blaue Audi des verm
An der Friesenhofener Kreuzung der L 318 hat sich am Sonntagvormittag ein Unfall ereignet, im Bild wird der blaue Audi des vermutlichen Verursachers abgeschleppt. (Foto: Tobias Schumacher)

Am Sonntagvormittag hat es gegen 9 Uhr an der Kreuzung der L 318 zwischen Leutkirch und Isny bei Friesenhofen wieder einmal gekracht: Bei dem Unfall wurden ersten Angaben zufolge vier Personen leicht verletzt.

Den Sachschaden schätzten Polizeibeamte vor Ort auf etwa 60 000 Euro. Wie das Polizeipräsidium Konstanz am Nachmittag auf SZ-Nachfrage mitteilte, dürfte der 65-Jährige Fahrer eines blauen Audi von der L 320 aus Richtung Beuren kommend die Vorfahrt eines weißen BMW missachtet haben, der von einem 49-Jährigen gefahren wurde. Beide Pkw-Lenker sowie zwei 46-jährige Beifahrerinnen im BMW erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch wurden hinzugerufen, um ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und die Fahrbahn zu reinigen. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten leiteten Polizeibeamte den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei, erst gegen 11 Uhr war die L 318 wieder frei befahrbar. Foto: Tobias Schumacher

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen