Vier Nullen sind nun mal vier Nullen

Lesedauer: 2 Min

Eine Null zu viel.
Eine Null zu viel. (Foto: Beck)
Schwäbische Zeitung

Gleich in zwei Punkten gab es am Montag während der Sitzung des Leutkircher Gemeinderats Kritik an der Sitzungsvorlage mit dem Aktenzeichen 656.42. Dabei ging es um „überplanmäßige Mittel“ für den Straßenausbau in der Künkelinstraße.

Alfons Notz (Bürgerforum) monierte, bei der Aufstellung seien wohl 30000 Euro vergessen worden. 230000 Euro und 30000 Euro, die in den Vorjahren schon im Haushalt standen, ergäben noch lange nicht die aufgeführten 290000 Euro. Tatsächlich waren im Haushalt für 2016aber 260000 Euro ausgewiesen worden. Zusätzlich wurden 36000Euro aber noch durch eine Eilentscheidung nachträglich genehmigt. In der Sitzungsvorlage aber stand an einer Stelle die Zahl 36.0000. Hedwig Seiel-Lerch (CDU) wies darauf hin: „Vier Nullen sind nun mal vier Nullen.“ Die Verwaltung gelobte Besserung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen