Vier Leichtverletzte auf der L 319

Lesedauer: 1 Min
ARCHIV - SYMBOLBILD -Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges  am 09.06.2010) in München (Oberbayern). Bei dem schwe
ARCHIV - SYMBOLBILD -Das eingeschaltete Blaulicht eines Polizeifahrzeuges am 09.06.2010) in München (Oberbayern). Bei dem schweren Busunfall am Schönefelder Kreuz nahe Berlin nahe Berlin sind am Sonntag (26.09.2010) mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. (Foto: Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Vier Leichtverletzte sowie ein Sachschaden, den die Polizei auf circa 13 000 Euro beziffert, hat ein Verkehrsunfall am Samstagmittag gegen 12 Uhr auf der L 319 zwischen Haselburg und Zollhaus gefordert.

Eine 27-jährige Pkw-Lenkerin befuhr laut Polizeibericht die L 319 aus Richtung Haselburg kommend und wollte kurz vor Herlazhofen nach links in die Urlauer Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden, mit vier Personen besetzten und vorfahrtsberechtigten Pkw, es kam zur Kollision. Während die mutmaßliche Unfallverursacherin unverletzt blieb, zogen sich alle Insassen des anderen Fahrzeuges im Alter zwischen 17 und 46 Jahren leichte Verletzungen zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen