Vielseitiges Musikprogramm

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Die Musik gehört als fester Bestandteil zum Programm des Leutkircher Kinderfestes. Auch 2018 besticht es durch die Vielfalt.

An der Eröffnung am Samstag, 14. Juli, um 15 Uhr, spielen auf dem Marktplatz der Fanfarenzug Leutkirch, der TSG-Spielmannszug, der Fürst-Georg Fanfarenzug und die Stadtkapelle Leutkirch, die auch die anschließende Hockete musikalisch umrahmen wird.

Der Leutkircher Kammerchor Cantabile lädt am Samstag um 20 Uhr zum Konzert in die Mensa Cubus ein. Auf der Wilhelmshöhe beginnt um 20 Uhr die Dirndl- und Lederhosenparty mit der Band „Allgäu Yetis“. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Am Sonntag spielen bei gutem Wetter ab 10.45 Uhr die Achtaler Musikanten zum Frühschoppen im Biergarten auf. Auf dem Marktplatz findet um 11.15 Uhr das Standkonzert des Jugendblasorchesters und der Jugendmusikschule Lamalou statt. Um 14 Uhr unterhalten die „Heggelbacher Stadelmusikanten“ auf der Wilhelmshöhe. Ab 14.30 Uhr findet am Sonntag der „Seniorennachmittag“ in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche statt.

Am Montagmorgen geben um zehn Uhr Schülerinnen und Schüler des Hans-Multscher Gymnasiums und der Jugendmusikschule Lamalou während des Wochenmarkts auf dem Marktplatz ein Konzert. Am Abend sorgen auf der Wilhelmshöhe die Woizahuper ab 20 Uhr für gute Unterhaltung.

Der Kinderfestdienstag am 17. Juli beginnt traditionell mit dem Wecken ab sechs Uhr durch den Fanfarenzug Leutkirch und den TSG-Spielmannszug. Nach dem Kinderfestumzug in der Innenstadt spielen ab 11.15 Uhr die Musikkapelle Schloß Zeil, die Musikkapelle Reichenhofen, die Musikkapelle Willerazhofen und die Urlauer Falschspieler je nach Witterung im Biergarten oder im Festzelt auf der Wilhelmshöhe. Ab 20 Uhr unterhält traditionell die Stadtkapelle zum Abschluss auf der Wilhelmshöhe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen