Vermeintliche Unfallflucht entpuppt sich als massiver Mauerrempler der Gattin

Lesedauer: 1 Min
 Leutkircher Polizeibeamte konnten eine angebliche Unfallflucht rasch aufklären.
Leutkircher Polizeibeamte konnten eine angebliche Unfallflucht rasch aufklären. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Der Fahrzeughalter eines hochwertigen BMW hat am Mittwochvormittag auf dem Leutkircher Polizeirevier gemeldet, dass er an seinem Pkw einen massiven Unfallschaden festgestellt habe.

Er schlussfolgerte, das Fahrzeug sei auf einem Parkplatz hinter einem Geschäftshaus angefahren worden. Bei ihrer Suche am vermeintlichen Unfallort fanden die Leutkircher Beamten sichtbare Spuren des BMW an einer Mauer und kamen laut Pressemitteilung zum Schluss, dass jemand mit dem Pkw gegen die Mauer gefahren sein dürfte. Schließlich stellte sich heraus, dass die Ehefrau des Fahrzeughalters bei einer Wegfahrt von dem Parkplatz an der Mauer hängen geblieben war, sie ihrem Gatten das Missgeschick aber noch nicht gebeichtet hatte.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen