Unfall: Fahrer von Kleinkind abgelenkt

 Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Leutkirch von der Straße abgekommen. Laut Polizei ließ er sich von seinem 3 Jahre alten Kin
Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Leutkirch von der Straße abgekommen. Laut Polizei ließ er sich von seinem 3 Jahre alten Kind auf der Rückbank ablenken. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Unfall in der Wangener Straße in Leutkirch ist am Donnerstag gegen 18 Uhr ein Mann leicht verletzt worden.

Der 40 Jahre alte Mann sei während der Fahrt von seinem 3 Jahre alten Kind auf dem Rücksitz abgelenkt gewesen, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Er kam von recht von der Fahrbahn ab und prallte auf eine Betonpfeiler. Während das Kind bei der Kollision unverletzt blieb, zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Beide wurden mit dem Rettungswagen zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto erlitt Totalschaden in Höhe von rund 2500 Euro und musste abgeschleppt werden. Am Betonpfeiler entstand kein Schaden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

 Immer wieder sorgt Starkwind auf dem Bodensee dafür, dass Segelboote kentern. Dann kommt die Wasserschutzpolizei und die DLRG z

Föhnsturm bringt sechs Meter langes Segelboot zum Kentern

Ein etwa sechs Meter langes Segelboot kenterte am Sonntag während des Föhnsturmes im Seeraum vor Langenargen auf dem Bodensee. Das teilt das zuständige Polizeipräsidium Einsatz aus Göppingen in einer entsprechenden Polizeimeldung mit.

Die drei Besatzungsmitglieder, die keine Schwimmwesten trugen, gerieten demnach bei der Kenterung ins Wasser. Die Insassen eines zufällig vorbeifahrenden Schlauchbootes konnten die Personen aus dem Wasser retten und in den in der Nähe befindlichen BMK-Yachthafen bringen.

Daniel Libeskind

Erbauer der Ideen - Daniel Libeskind wird 75

Daniel Libeskind erzählt, er habe im vergangenen Jahr sein Zuhause neu kennengelernt, statt immer nur auf Flughäfen zu leben.

Die Pandemie gab dem philosophischen Stararchitekten eine neue Perspektive, auch für seinen Job: «Es hat die Architektur verändert. Die Leute haben gemerkt, dass Straßen öffentlicher und interessanter werden können, dass wir unser Leben nicht zwischen Arbeit und Büro aufteilen müssen», sagt er der Deutschen Presse-Agentur vor seinem 75.

Mehr Themen