TSG Skiläuferzunft organisiert Skibörse

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

In der Festhalle Leutkirch findet am Donnerstag, 24. Oktober, und Freitag, 25. Oktober, die jährliche Skibörse in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der TSG statt. Es besteht an beiden Tagen die Möglichkeit, Artikel abzugeben. Der Verkauf ist am Freitagabend ab 18 Uhr.

Angenommen werden laut Mitteilung zeitgemäße Ausrüstungen zum Thema Ski nordisch, alpin, Tourenski und Snowboard, also Carvingski, Stöcke, Schuhe, Helme, Rückenprotektoren, Skianzüge und Zubehör. Ebenso Schlittschuh- beziehungsweise Eishockeyzubehör, aber auch Rodel jeder Art. Besonders große Nachfrage bestehe immer für Kinderausrüstungen. Die Verantwortlichen der Skiläuferzunft betonen, dass möglichst aktuelle und qualitativ hochwertige Artikel den Besitzer wechseln sollen. Fachkundige Berater stehen den Besuchern im Eingangsbereich der Festhalle zur Verfügung, die helfen, den richtigen Preis zu ermitteln.

Skibekleidung sollte modisch noch aktuell sein. Skischuhe sollten nicht älter als etwa fünf Jahre, da der Kunststoff brüchig werden könne. Gerade Zwei-Meter-Uralt-Alpinski würden nicht angenommen. Für Kleidung wird pro Stück eine Gebühr von einem Euro bei Annahme erhoben, unabhängig ob die Ware verkauft wird oder nicht. 15 Prozent der verkauften Ware behält sich die Skiläuferzunft ein. Artikel müssen nicht beschriftet oder mit Preisschildern versehen werden, dies wird vor Ort ausgefüllt. Annahmezettel können von der Homepage der TSG Skiläuferzunft heruntergeladen und ausgedruckt werden, liegen aber auch im Foyer aus. Um Staubildung zu vermeiden, ist der Einlass zur Anmeldung in der Festhalle nur mit ausgefülltem Annahmezettel möglich.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen