Stadt beteiligt sich an Literaturtagen

Lesedauer: 2 Min
 Die Literaturtage 2020 finden in Leutkirch, Isny und Wangen statt.
Die Literaturtage 2020 finden in Leutkirch, Isny und Wangen statt. (Foto: Uwe Anspach/dpa)
Redaktionsleiter

Die baden-württembergischen Literaturtage finden im Herbst 2020 in Leutkirch, Isny und Wangen statt. Die Stadt Leutkirch beteiligt sich an der Finanzierung mit 20 000 Euro. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag einstimmig beschlossen. Die Kulturämter der drei Allgäustädte hatten sich – wie VHS-Leiter Karl-Anton Maucher erläuterte – bereits 2009 auf eine gemeinsame Bewerbung verständigt.

Es sei das erste Mal in der Geschichte der Literaturtage Baden-Württemberg, dass das Festival an ein Städte-Trio vergeben worden ist. Dadurch eröffnet sich für das württembergische Allgäu laut Maucher „eine herausragende Chance, sich als Region mit einem lebendigen, vielseitigen und innovativen Kulturleben landesweit zu präsentieren.“ Es ist ein maximal vierwöchiges Literatur-Festival geplant.

Läuft alles nach Plan, beteiligen sich laut Maucher alle drei Städte mit einem Betrag von 20 000 Euro. Zudem fördere das Land Baden-Württemberg die Literaturtage mit ebenfalls 20 000 Euro. Geplant sind neben Lesungen, Literaturgesprächen, Schulveranstaltungen und Schreibwettbewerben auch Poetry-Slam-Events. Es sollen gezielt auch Nicht-Leser angesprochen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen