Spezialitäten der Orgelliteratur erklingen

Lesedauer: 2 Min

Thorsten Maus wird unter anderem die Trio-Sonate von Johann Sebastian Bach spielen.
Thorsten Maus wird unter anderem die Trio-Sonate von Johann Sebastian Bach spielen. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Bei der dritten Orgelmatinée zur Marktzeit am Samstag, 7. Juli, ist Thorsten Maus zu Gast in Leutkirch.

Der 1972 geborene Maus hat laut Mitteilung Kirchenmusik an der Folkwanghochschule in Essen studiert und das A-Examen mit Auszeichnung im Fach Improvisation abgeschlossen. Es folgten weitere Studien an den Musikhochschulen Stuttgart und Detmold sowie private Studien (auch im Dirigieren) in Amsterdam und Köln.

Im Jahr 2003 war Maus einziger deutscher Preisträger beim Improvisationswettbewerb in Saarbrücken, 2005 Finalist beim Imrovisationswettbewerb in St. Albans in Großbritannien. 2004 kam er als Regionalkantor an die Propsteikirche St. Peter in Recklinghausen.

Das Programm heißt „Spezialitäten der Orgelliteratur“. Neben Präludium und Fuge über B-A-C-H von Franz Liszt und der Trio-Sonate von Johann Sebastian Bach dürfen die Zuhörer vor allem gespannt sein auf seine Improvisationen. Das Konzert wird veranstaltet vom Förderverein Kirchenmusik St. Martin und findet um 11.15 Uhr in St. Martin statt. Es wird mit digitaler Funktechnik per Beamer in den Kirchenraum übertragen, dauert ungefähr 60 Minuten und kostet fünf Euro Eintritt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen