Sie bereichert das kulturelle Leben in der Region

Lesedauer: 3 Min
 Galeristin und Malerin Dorothea Schrade
Galeristin und Malerin Dorothea Schrade (Foto: VHS)
Schwäbische Zeitung

„Frauenpersönlichkeiten in/aus der Bodenseeregion“ ist in diesem Herbst das Thema der Euregio-Veranstaltungsreihe der Volkshochschulen rund um den Bodensee. Im Rahmen dieser Reihe bietet die VHS Leutkirch am Freitag, 18. Oktober, ab 14 Uhr einen Besuch bei der Galeristin und Malerin Dorothea Schrade in Leutkirch-Diepoldshofen an.

Sie malt und sammelt. Sie renoviert und restauriert. Sie kauft und verkauft. Sie diskutiert und agitiert. Seit einigen Jahren ist die Malerin und Galeristin Dorothea Schrade laut Pressemitteilung in Leutkirch, genauer in Diepoldshofen, und bereichere mit vielseitigen Aktivitäten das kulturelle Leben in der Region. Wer sie besucht, könne spüren, dass das Leben mehr zu bieten hat, als viele „normale“ Menschen im reizüberfluteten Alltag ahnen würden.

Der VHS-Besuch beginnt im früheren Diepoldshofener Wirtshaus „Adler“. Dort zeigt die 76-Jährige ihre eigenen Arbeiten. Hier veranstaltet sie aber auch Vorträge, Lesungen, Konzerte und Performances sowie Seminare und wechselnde Ausstellungen. Dann geht es zum „Pferdlesmuseum“ im alten Schulhaus nebenan. Es ist laut Mitteilung ein hippologisches Panoptikum aus Spielzeugen, Skulpturen, Bildern, das Zeugnis ablegt von der lebenslangen Begeisterung der Künstlerin für alles, was mit Pferden zu tun hat. Weiter geht es beim Lehmbau, an dem Dorothea Schrade die Teilnehmer an ihrer Begeisterung für die sachgerechte Restaurierung historischer Gebäude teilhaben lasse.

Das alte Pfarrhaus in Diepoldshofen ist zugleich Wohnung und Galerie von Dorothea Schrade. Und das Domizil des Frauenforums für Kunst und Kultur. Nach einer Besichtigung spricht VHS-Leiter Karl-Anton Maucher bei Kaffee und Kuchen (in der Gebühr enthalten) in der guten Stube mit Dorothea Schrade über ihre künstlerischen, ökologischen und persönlichkeitsbildenden Projekte, über alte Häuser und neue Einsichten, über Kontinuität und Brüche in einem ereignisreichen Leben.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen