Seit Samstag mehrere Rohrbrüche in Adrazhofen

Lesedauer: 3 Min
 Vier Rohrbrüche sorgten in Adrazhofen seit Samstag dafür, dass die Wasserversorgung teilweise ausfiel.
Vier Rohrbrüche sorgten in Adrazhofen seit Samstag dafür, dass die Wasserversorgung teilweise ausfiel. (Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mitteilt, ist es zwischen Samstag und Dienstag im Bereich Adrazhofen gleich zu vier Rohrbrüchen in den Wasserleitungen gekommen. Dienstagabend teilte die Stadt mit, dass die Reparaturarbeiten noch bis weit in die Nacht hinein dauern könnten. Um eine Reparatur zu ermöglichen, musste am Dienstag das Wasser für einige Stunden für Teile Adrazhofens komplett abgestellt werden, so die Stadtverwaltung.

Nach dem ersten Rohrbruch am Samstag kam es am Montagabend, „vermutlich als Kettenreaktion auf den ersten“, erneut zu einem, erklärt Thomas Stupka von der Stadtverwaltung Dienstagmittag. „Das Netz wurde in beiden Fällen schnellstmöglich ,umgeschiebert’, sodass nach der Schadensfeststellung und noch bereits während der Instandsetzungsarbeiten eine Wasserversorgung ermöglicht werden konnte“, so Stupka weiter. Einen genauen Grund für den ersten Rohrbruch konnte die Stadtverwaltung nicht ermitteln. „Neben Materialermüdung sind häufig Druckschwankungen durch unregelmäßige Entnahmen sowie Leitungsbeschädigungen durch Tiefbauarbeiten die Ursache“, erklärt Stupka.

Zu der Kettenreaktion und dem zweiten Bruch könne es gekommen sein, da nach einer erfolgten Sanierung die entleerten Leitungsabschnitte gespült und befüllt werden müssen, was zu Druckschwankungen im Versorgungsgebiet führen könne. „Die durch den Schadensfall eingetragene Luft im Versorgungsnetz sollte durch fest verbaute Be- und Entlüfter weitestgehend ausgetragen werden. Teilweise sammelt sich diese aber auch in Stichleitungen oder Hausanschlüssen, was zu Druckschwankungen führt, wodurch es zu einem erneuten Rohrbruch kommen kann.“

Am Dienstagnachmittag meldeten Anwohner einen weiteren Rohrbruch. Auf Nachfrage bestätigte die Stadtverwaltung, dass es, Stand später Dienstagnachmittag, im Bereich Adrazhofen seit Samstag zu insgesamt vier Rohrbrüchen kam. Im Jahr 2018 haben etwa 50 Rohrbrüche im gesamten Versorgungsnetz der Stadt Leutkirch zu kurzzeitigen Einschränkungen in der Trinkwasserversorgung geführt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen