Schüler tanzen beim Aktionstag „One Billion Rising“

Lesedauer: 4 Min
(Foto: Corinna Konzett)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen der weltweiten Aktionstages One Billion Rising findet am Donnerstag, 14. Februar, auch in Leutkirch wieder ein Flashmob statt.

Hunderte Schüler werden um 10 Uhr auf dem Kornhausplatz gegen Gewalt an Frauen und Mädchen tanzen. Interessierte sind eingeladen, die Veranstaltung zu begleiten und so ebenfalls ein Zeichen dafür zu setzen, dass Gewalt an Frauen und Mädchen in Leutkirch keinen Platz hat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Grußwort wird Landrat Harald Sievers sprechen. Tanzwillige können die Choreografie zum Lied „Break the Chain“ im Internet lernen und mittanzen.

Infostände der Caritas, des Frauenhauses Ravensburg und des Mosaik Vereins informieren laut Mitteilung außerdem über das Thema. Zugunsten des Ravensburger Frauenhauses, beziehungsweise des Vereins Frauen und Kinder in Not und des Leutkircher Vereins Ma-gi-ta werden Spenden gesammelt. Veranstalter sind die Leutkircher Schulen.

Leutkircher tanzen bei der Aktion „One Billion Rising“ gegen Gewalt
Es ist eine schockierende Zahl: Eine Milliarde Frauen weltweit waren bereits schon einmal Opfer von Gewalt und Misshandlung. Das ist jede dritte Frau. Um dagegen ein Zeichen zu setzen, haben Leutkircher Schülerinnen am Donnerstag bei der weltweiten Tanzdemo „One Billion Rising“ mitgemacht.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen