Schüler gestalten Kräuterspirale

Lesedauer: 3 Min

Schüler und die Lehrer Angelika Hunzinger (3.v.l.) und Christoph Carus (7.v.l.) vor der fertigen Kräuterspirale im Schulgarten
Schüler und die Lehrer Angelika Hunzinger (3.v.l.) und Christoph Carus (7.v.l.) vor der fertigen Kräuterspirale im Schulgarten den Gemeinschaftsschule Leutkirch. (Foto: GMS)

Während der Projekttage der Gemeinschaftsschule Leutkirch (GMS) haben 13 Schüler aus den Klassen 5 und 6 am Angebot „Kräuter und Kräuterspirale“ teilgenommen.

Wie die Schule in einem Pressetext mitteilt, beschäftigten sich die Schüler mit ihren Lehrern Angelika Hunzinger und Christoph Carus mit verschiedenen Aspekten von Wildkräutern. Dabei stellten sie Salben aus Ringelblumen und Schafgarbe-Blüten her, Getränke auf Kräuterbasis und jeden Tag als Abschluss auch kleine Gerichte aus Wildkräutern, wie zum Beispiel Wildkräutersalat oder Kräuterbutter. Um den Kräutern auch in ihrem natürlichen Wuchsort näherzukommen, unternahm die Gruppe eine Wildkräuterexkursion in den Krählow-Wald. Dort lernten die Schüler weitere Wildkräuter, etwa das Mädesüß mit ihrem medizinisch-kulinarischen sowie kosmetischen Nutzen kennen.

Neben all den kräuterkundlerischen Aktivitäten haben die Kinder eine Kräuterspirale gebaut. Die Steine verdankt die Schule einer Sachspende der Firma Edelmann Gartenbau aus Isny. Weitere Materialien wurden von der Stadtgärtnerei Leutkirch zur Verfügung gestellt. Auch die Gärtnerei Mayrhofer (Herbrazhofen) zeigte sich spendabel bei der Beschaffung der Kräuter für die Bepflanzung der Kräuterspirale.

Die Kräuterspirale wird den wachsenden Schulgarten der GMS um ein interessantes Garten- und Lernelement bereichern. Es gibt bereits ein Insektenhotel, Schülerbeete, ein Gewächshaus, Hochbeete, eine Blumenwiese, Obstbäume und einen Steinhaufen. Angesichts aktueller Nachrichten vom Ausmaß des Artensterbens rücke Schulgarten als zentraler Lernort für nachhaltige Entwicklung deut lich in den Fokus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen