Sauna bei Center Parcs Allgäu brennt bei Testlauf

Lesedauer: 2 Min
Im Center Parcs hat es gebrannt.
Im Center Parcs hat es gebrannt. (Foto: Simon Nill)
Schwäbische Zeitung

Bei Center Parcs Allgäu hat es am Dienstag gebrannt. Nach der Inbetriebnahme einer Sauna zu Testzwecken sah ein Mitarbeiter wenige Minuten später Flammen aus einer Ecke schlagen und löste sofort Brandalarm aus, wie die Polizei mitteilt.

Der Mann versuchte anschließend, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen und erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr löschte den Brand und stellte danach auch hinter der Holzverkleidung der Sauna Glutnester fest. Deswegen wurde der Brandbereich großflächiger geöffnet und noch einmal abgelöscht. Nach einer ersten Einschätzung beläuft sich der entstandene Schaden auf rund 70 000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass eine technischer Defekt die Brandursache. Die Feuerwehren aus Leutkirch und Urlau waren mit sieben Fahrzeugen und 37 Löschkräften im Einsatz. Mit 15 Helfern eilte der Rettungsdienst zum Ort des Geschehens und kümmerte sich um den Leichtverletzten.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade