Süditalienische Traditionsmusik in der Malztenne

Lesedauer: 1 Min
 In der Malztenne der Brauerei Clemens Härle gastiert am 30. November die neue Band „Mescaria“.
In der Malztenne der Brauerei Clemens Härle gastiert am 30. November die neue Band „Mescaria“. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

„Mescaria“ ist das neueste musikalische Projekt von Modestino Musico, dem Gründer des Barodrom Orkestar. Am Samstag, 30. November, gastiert diese neue Formation in der Malztenne der Brauerei Clemens Härle. Los geht es um 20 Uhr, Karten im Vorverkauf im Brauereikontor kosten zehn, an der Abendkasse zwölf Euro. Schüler, Studenten und Härle-Klubber bezahlen jeweils zwei Euro weniger. Mit „Mescaria“ unternehmen die vier Vollblutmusiker aus Florenz, darunter eine junge Sängerin, laut Vorschau eine musikalische Reise in den Süden Italiens. Das Ensemble bietet ein Repertoire an Liedern, Gedichten und Geschichten über Liebe und Emigration, Arbeit und Feiern – darunter auch die klassischen süditalienischen Tänze wie der berühmte „Pizzica tarantella“. Foto: Veranstalter

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen