Reh verendet bei Autounfall

Lesedauer: 1 Min

Ein totes Reh und rund 5000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der B
465.
Ein totes Reh und rund 5000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der B 465. (Foto: Patrick Seeger)
Schwäbische Zeitung

Ein totes Reh und rund 5000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 5.15 Uhr auf der B 465. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 51-jähriger Autofahrer von Bad Wurzach in Richtung Leutkirch und erfasste mit seinem Suzuki kurz vor der Abzweigung nach Rimmeldingen ein die Fahrbahn querendes Reh.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen