Regal in Leutkircher Spedition umgestürzt: 17-Jähriger schwer verletzt

Redaktionsleiter

Zu einem Arbeitsunfall ist es am Montag gegen 10 Uhr in einem Leutkircher Speditionsbetrieb gekommen. Wie eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage erklärt, stürzte ein schweres Regal auf zwei Mitarbeiter.

Sie waren offenbar damit beschäftigt, das bereits beschädigte Regal zu reparieren. Ein 17-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Sein 24-jähriger Kollege zog sich leichte Verletzungen zu. Die Männer wurden von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr befreit.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie