Radfahrerin gegen Windschutzscheibe geschleudert

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei war im Einsatz.
Die Polizei war im Einsatz. (Foto: Symbol: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Eine Radfahrerin musste nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 9.15 Uhr mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Wie die Polizei mitteilt, missachtete ein 61-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer, der die Zeppelinstraße in Richtung B 465 befuhr, im Kreisverkehr die Vorfahrt einer 18-jährigen Fahrradfahrerin. Bei der Kollision wurde diese über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und von dort auf die Straße geschleudert. Die Radfahrerin, die zum Unfallzeitpunkt keinen Helm trug, erlitt schwere Kopfverletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen