Polizei sucht Zeugen des tödlichen Unfalls nahe Urlau

 Ein schwerer Unfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag auf der Straße zwischen Leutkirch und Isny. Zwei Menschen starbe
Ein schwerer Unfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag auf der Straße zwischen Leutkirch und Isny. Zwei Menschen starben, drei wurden verletzt. (Foto: Steffen Lang)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Verkehrsunfall auf der L318 zwischen Leutkirch und Isny sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Eine 52-jährige Fahrerin eines VW bog kurz nach 16 Uhr von der Straße aus Richtung Urlau auf die L318 ein und nahm dabei einem Audi die Vorfahrt, der nach Isny unterwegs war. Wie die Polizei mitteilte, kam es zu einem heftigen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge.

Die Mitfahrerinnen im Fond des VW (81 und 58 Jahre alt) erlitten dadurch schwere Verletzungen, denen sie noch an der Unfallstelle erlagen. Die VW-Fahrerin und ihr 19 Jahre alter Beifahrer wurden ebenso verletzt wie die 21-jährige Fahrerin des Audi. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Kißlegg unter der Telefonnummer 07563/90990 zu melden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen