Polizei stoppt Fahrt unter Drogen

Lesedauer: 1 Min
 Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem kommen ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg auf ihn zu.
Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem kommen ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg auf ihn zu. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen des Verdachts, unter Drogenwirkung Auto gefahren zu sein, hat eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 20 Uhr in der Schlesischen Straße in Leutkirch einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der 44 Jahre alte Mann zeigte laut Bericht während einer Kontrolle typische Anzeichen für Drogenkonsum, weshalb ein Urintest durchgeführt wurde. Als dieser positiv auf THC reagierte, hatte das eine Blutentnahme in einem Krankenhaus für den Mann zur Folge. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Es kommen ein Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg auf ihn zu.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen