Orgelmatinee-Reihe beginnt am 4. Juli

Lesedauer: 2 Min
 Berthold Schick
Berthold Schick (Foto: Christine King)
Schwäbische Zeitung

„Zum Glück geht’s wieder los.“ Regionalkantor Franz Günthner ist froh, dass die Leutkircher Orgelmatineen wieder stattfinden können.

Laut Pressemitteilung ist er zusammen mit anderen Solisten immer der erste Organist, der die beliebte Reihe des Fördervereins Kirchenmusik St. Martin eröffnet. Diesmal mit Berthold Schick, der mit Posaune und Alphorn antritt. Besonders auf die Alphornklänge in Verbindung mit der Orgel dürfe man aufgrund der seltenen Kombination gespannt sein.

Die beiden geplanten ersten Matineen seien Corona zum Opfer gefallen, darunter auch die mit einem oberitalienischen Organisten.

Das Motto zur jetzigen Eröffnungsmatinee lautet „Von Orgeln, Glocken und Litaneien“. Gespielt werden unter anderem Stücke von Guilmant, Duruflé und Mozart.

Die Matinee findet am 4. Juli um 11.15 Uhr in St. Martin statt und dauert etwa eine Stunde. Eine Kasse wird es nicht geben. Nach dem Konzert werden Spendenkörbchen aufgestellt.

Die Sitzplätze seien wegen den Corona-Bestimmungen reduziert und werden zugewiesen. Deshalb ist eine Anmeldung zum Konzert im Pfarrbüro erforderlich: Telefon  07561/8489570  von Montag, 29. Juni, bis Freitag, 3. Juli, jeweils von 8 bis 12 Uhr. Auch sei das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der am reservierten Platz abgenommen werden darf, erforderlich.

Der traditionelle Sektempfang entfällt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade