Neues Gebäude für Straßenmeisterei Leutkirch auf der Zielgeraden

Lesedauer: 2 Min
 Simon Gehringer, Amtsleiter Straßenbau, Landrat Harald Sievers und ein Mitarbeiter der Firma Sauter (von links) beim Richtfest.
Simon Gehringer, Amtsleiter Straßenbau, Landrat Harald Sievers und ein Mitarbeiter der Firma Sauter (von links) beim Richtfest. (Foto: Landratsamt Ravensburg)
Schwäbische Zeitung

Gut ein halbes Jahr nach Abbruch des alten Gebäudes konnten Ende April die Arbeiten für den Rohbau des neuen Büro- und Sozialgebäudes der Straßenmeisterei Leutkirch abgeschlossen werden.

Wie das Landratsamt mitteilt, wurde das traditionelle Richtfest „corona-konform“ gefeiert, wobei weder das obligatorische Bäumchen noch die Segenswünsche der Zimmerleute fehlen durften.

Mit der Verwaltungsreform im Jahr 2005 wurde die Unterhaltung der Bundes- und Landesstraßen auf die Landkreise übertragen, nicht aber die dazugehörigen Liegenschaften. Die Liegenschaft der Straßenmeisterei Leutkirch kaufte der Landkreis dem Land im Jahr 2018 ab und legte noch im selben Jahr ein Sanierungs- und Modernisierungskonzept auf, das auch die zukunftsgerechte Gestaltung der in die Jahre gekommenen Sozialräume beinhaltet, heißt es in der Mitteilung.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen