Neuer Ortschaftsrat Winterstetten hat getagt

Lesedauer: 2 Min
 Der neue Ortschaftsrat Winterstetten mit neuem und altem Ortsvorsteher Stefan Michaelis Ddritter von rechts) und Bürgermeisteri
Der neue Ortschaftsrat Winterstetten mit neuem und altem Ortsvorsteher Stefan Michaelis Ddritter von rechts) und Bürgermeisterin Christina Schnitzler (Zweite von links). (Foto: Ortsverwaltung Winterstetten)
Schwäbische Zeitung

Die erste Sitzung des Ortschaftsrats Winterstetten nach der Kommunalwahl hat kürzlich stattgefunden. Dabei wurde zunächst Franz Dieng, der aus dem Ortschaftsrat ausscheidet, von Bürgermeisterin Christina Schnitzler verabschiedet, die ihm für sein ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren dankte.

Für zehn Jahre ehrenamtliches Engagement im Ortschaftsrat wurden Jutta Berger, Roland Schumacher und Granz Dieng geehrt. Sie erhielten für ihr Engagement eine Auszeichnung des Gemeindetags Baden-Württemberg. Die neu- und wiedergewählten Mitglieder des Ortschaftsrats Winterstetten Jutta Berger, Rainer Gruber, Ursula Hege, Michael Herter, Stefan Michaelis, Roland Schumacher und Johanna Maria Verheul wurden von Bürgermeisterin Schnitzler im Anschluss auf ihr Amt verpflichtet.

Bei der Wahl zum Ortsvorsteher wurde Stefan Michaelis einstimmig wiedergewählt. Als Stellvertreterin wurde Johanna Maria Verheul gewählt. Beide werden einstimmig dem Gemeinderat zur Bestätigung vorgeschlagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen