Neuer Ortschaftsrat Friesenhofen hat getagt

Lesedauer: 2 Min
 Der neue Ortschaftsrat Friesenhofen mit altem und neuem Ortsvorsteher Christian Merk (Vierter von rechts) und Oberbürgermeister
Der neue Ortschaftsrat Friesenhofen mit altem und neuem Ortsvorsteher Christian Merk (Vierter von rechts) und Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle (links). (Foto: Ortsverwaltung Friesenhofen)
Schwäbische Zeitung

Die erste Sitzung des Ortschaftsrats Friesenhofen nach der Kommunalwahl hat vor Kurzem stattgefunden.

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle ehrte dabei laut eines Presseberichts der Ortsverwaltung zunächst langjährige Mitglieder des Ortschaftsrats. Für zehn Jahre wurden mit der Ehrennadel des Gemeindetags Robert Gaile und Gisela Buck geehrt. Für 20 Jahre erhielt Bernhard Altenried die Ehrung des Gemeindetags und Städtetags. 25 Jahre war Elmar Engstler ehrenamtlich im Ortschaftsrat tätig und wurde mit der Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet. Aus dem Ortschaftsrat verabschiedet wurden Elmar Engstler nach 25 Jahren, Wilhelm Münz nach 15 Jahren, Gisela Buck nach zehn Jahren und Peter Müller nach fünf Jahren Zugehörigkeit.

Die Mitglieder des neuen Ortschaftsrats Christian Merk, Bernhard Altenried, Robert Gaile, Tanja Bodenmüller, Joachim Durach, Tobias Müller, Michael Baumeister, Lisa Lehrer, und Roman Riedle wurden von OB Hans-Jörg Henle im Anschluss auf ihr Amt verpflichtet. Bei der Wahl zum Ortsvorsteher, der dem Gemeinderat vorgeschlagen wird, wurde Christian Merk einstimmig wiedergewählt. Als 1. Stellvertreter wurde Bernhard Altenried und als 2. Stellvertreter Robert Gaile, jeweils einstimmig, gewählt und dem Gemeinderat zur Bestätigung vorgeschlagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen