Neue Beratungsstelle in Leutkirch

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

In allen Fragen von Rehabilitation und Teilhabe unterstützt seit dem 7. Oktober 2019 in der Gerbergasse 8 im Sonnentreff in Leutkirch ein niederschwelliges und kostenloses Beratungsangebot, für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen .

Das Netzwerk von Deutschlandweit rund 500 Beratungsstellen der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ (EUTB) wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) finanziert und hat seit Juli 2018 auch im Landkreis Ravensburg zwei Anlaufstellen für Menschen mit verschiedensten Behinderungen und eine zusätzliche Außensprechstunde einmal im Monat in Leutkirch.

Änderung der Bundesteilhabegesetzes

Menschen mit Beeinträchtigung, chronischer Erkrankung, schweren psychischen Krisen oder von Behinderung bedrohte Menschen haben viele Fragen. Beratungsstellen gibt es fast nur bei Kostenträgern oder Leistungsanbietern und jeweils nur für bestimmte Bereiche. Eine umfassende, unabhängige und nur an den Interessen der Klienten orientierte Beratung fehlte bislang. Dies wurde durch das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) mit der Einführung einer „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ (EUTB) geändert.

Die EUTBs stehen unter dem Motto „Eine für Alle“. Dies bedeutet, dass man sich in allen Bereichen der Teilhabe, zum Beispiel Bildungsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen, Arbeits-oder Wohnformen beraten lassen kann.

Die Mitarbeiterinnen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTBs) wissen, welche Stellen und Behörden im konkreten Fall zuständig sind. Das Angebot soll der Entlastung von Betroffenen und deren Angehörigen dienen, zumal die persönliche Situation oft schon ausreichend große Probleme bereitet, in der man sich nicht noch um Zuständigkeitsfragen kümmern kann.

Beratung durch Betroffene

Die EUTB-Stellen wollen helfen, so weit wie möglich selbstbestimmt leben zu können. Eine „Beratung auf Augenhöhe“ ist hier das besondere Merkmal der Beratung durch die EUTB. Hier kommt der sogenannte „Peer Counseling“-Ansatz zur Anwendung. Dies bezeichnet die Beratung durch Menschen, die in derselben oder einer ähnlichen Lebenssituation wie der Ratsuchende sind oder waren.

Die Beratungstermine im neuen Jahr sind jeweils am ersten Montag im Monat von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr im „Sonnentreff“ (Gerbergasse 8, 88299 Leutkirch im Allgäu). An Feiertagen verschiebt sich der Termin um eine Woche.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen