Mann erleidet Rauchvergiftung in Leutkirch

Lesedauer: 1 Min
 Einen Feuerwehreinsatz in Leutkirch meldet die Polizei.
Einen Feuerwehreinsatz in Leutkirch meldet die Polizei. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein in Brand geratener Herd ist der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Dienstag kurz nach 23.15 Uhr in der Syrlinstraße in Leutkirch gewesen. Wie die Polizei mitteilt, hat die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Treppenhaus Brandgeruch wahrgenommen und die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Da Hinweise vorlagen, dass sich noch eine Person in der von dem Brand betroffenen Wohnung befand, wurde die Wohnungstür durch die Feuerwehr geöffnet. Ein 41-jähriger Mann, der im Schlafzimmer aufgefunden wurde, erlitt eine schwere Kohlenmonoxidvergiftung und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr war mit insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen