Lkw-Fahrer muss Zwangspause halten

Lesedauer: 1 Min

Lkw-Fahrer muss Zwangspause halten.
Lkw-Fahrer muss Zwangspause halten. (Foto: Archiv- Fredrik von Erichsen / dpa)

Bei der Kontrolle eines 71-jährigen Lkw-Fahrers haben Beamte des Verkehrskommissariats festgestellt, dass der Fahrer seine tatsächlichen Fahr- und Ruhzeiten verschleiern wollte. Laut Polizei war der 71-Jährige mit einem Betonmischer auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Leutkirch-Süd in Richtung München unterwegs. Erst kurz vor der Überprüfung hatte er das eingebaute Kontrollgerät eingeschaltet. Die Beamten verordneten dem Mann eine Zwangspause. Die Ermittlungen zur weiteren Auswertung des Kontrollgerätes dauern an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen