Konzert mit den Biberacher Bachtrompeten

Lesedauer: 2 Min
 Michael Bischof (von links), Timo Bossler und Hans Mohr werden zusammen mit Organist Franz Günthner am 18. November ein Konzert
Michael Bischof (von links), Timo Bossler und Hans Mohr werden zusammen mit Organist Franz Günthner am 18. November ein Konzert in Leutkirch geben. (Foto: Biberacher Bachtrompeten)
Schwäbische Zeitung

Das Konzert mit den Biberacher Bachtrompeten und Organist Franz Günthner wird am 18. November, um 17 Uhr nachgeholt. Im Juni sollte es bereits stattfinden, doch damals war gleichzeitig das erste WM-Spiel mit deutscher Beteiligung. In St. Martin werden dann festliche Orgel- und Trompetenklänge zu hören sein. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Das Ensemble „Die Biberacher Bachtrompeten“ besteht aus den drei Trompetern Timo Bossler, Hans Mohr und Michael Bischof. Neben Vivaldis Trompetenkonzert in C-Dur, Bachs „Jesus bleibet meine Freude“ oder Mendelssohn-Bartholdys „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ ist auch Modernes zu hören. Freuen dürfen sich die Zuhörer zum Beispiel auf Leonard Cohens „Halleluja“.

Regionalkantor Franz Günthner wird auch einige Stücke Solo-Orgel zum etwa einstündigen Konzert beitragen. Neben der Hauptorgel auf der Empore, kommt auch die Chororgel im Altarraum zum Einsatz, sodass die Musiker die Anonymität der Orgelempore verlassen, und die Konzertbesucher die Musizierenden auch optisch verfolgen können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen