Klänge fürs Herz

  Von links: Ulrike Neubacher, Franz Günthner und Gertud Hiemer-Haslach.
Von links: Ulrike Neubacher, Franz Günthner und Gertud Hiemer-Haslach. (Foto: privat)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die zweite und letzte Orgelmatinée in diesem Jahr kam mit herzerweichenden Klängen bestens bei den Zuhörern an. Regionalkantor Franz Günthner an der Orgel, Gertud Hiemer-Haslach, Gesang, und Ulrike Neubacher an der Harfe konnten unter dem Motto „Sing an play with grace“ ein wunderschönes, klanglich sensibel vorgetragenes und bestens aufeinander abgestimmtes Programm bieten. Das Konzert am Samstagmorgen war ausverkauft, alle Plätze waren belegt.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen