Katholische junge Gemeinde sucht Platz für Zeltlager

Lesedauer: 2 Min
Darius Pfeffer und Simone Tolkmitt begrüßen die Kinder des Zeltlagers mit ihren Eltern.
Darius Pfeffer und Simone Tolkmitt begrüßen die Kinder des Zeltlagers mit ihren Eltern. (Foto: Schweigert)
khs

„Wir haben etwa 70 Kinder und über 20 Teamer, aber für das Zeltlager 2020 noch keinen Ort“: Das war am Sonntagnachmittag die Nachricht von Lagerleiter Darius Pfeffer beim Nachtreffen zum vergangenen Zeltlager im mit Familien vollbesetzten Saal des Gemeindehauses.

Die Kinder waren mit ihren Eltern gekommen, um Bilder und den Videofilm vom bunten Lagerleben anzusehen. Aufgrund strenger Auflagen ist die Katholische junge Gemeinde (KjG) nach dem langjährigen Platz des Lagers im Karlistal und dann bei Winterstetten nun wieder auf der Suche nach einem geeigneten Ort. Dieser sollte im Umkreis von Leutkirch und auf einem befestigten Weg erreichbar sein, Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser sowie mindestens 30 Meter Abstand von bewohnten Zelten zu Bäumen haben, so die Beschreibung von Pastoralreferentin Kathrin Kegreiß. Die Größe des Lagers entspreche damit etwa der eines Fußballplatzes. Die Kirchengemeinde wartet nun dringend auf Angebote, Ideen und Tipps aus der Bürgerschaft, um das beliebte Zeltlager auch im nächsten Jahr anzubieten. Anrufe werden ab sofort gerne im Pfarrbüro, Telefon 07561/ 8489570, angenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen