Karten für Arnacher Theater erhältlich

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Laienspielgruppe des Fördervereins für Jugendausbildung beim Musikverein Arnach und unter der Regie von Matthias Tapper bringt um den Jahreswechsel das Lustspiel in drei Akten „Verliebt, verlobt, verlogen“ von Bernd Gombold zur Aufführung. Im Stück geht es um ein heiteres Verwirrspiel rund um den fiktiven Schlagersänger „Rosso Rossini“, dessen geplanter Besuch die gesamte örtliche Gemeinschaft in Aufruhr bringt.

Spieltermine in der Arnacher Turn- und Festhalle sind am Donnerstag, 26. Dezember, Sonntag, 29. Dezember, Montag, 30. Dezember, Freitag, 3. Januar und Sonntag, 5. Januar, jeweils um 20 Uhr. Am Sonntag, 29. Dezember und Sonntag, 5. Januar gibt es jeweils um 14 Uhr, zusätzlich Nachmittagsvorstellungen. Karten können vorzugsweise per E-Mail unter theatermusikverein-arnach.de oder bei Stefanie Jöchle unter Telefon 07564/9479190 (dienstags, mittwochs und donnerstags von 17.30 bis 20 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr) vorbestellt werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen