K-4-Nacht zeigt wieder viele Facetten

Lesedauer: 3 Min

Der frühere Stadtplaner Caudio Uptmoor stellt in den Räumen der Geschäftsstelle der Schwäbischen Zeitung seine Kunstwerke aus.
Der frühere Stadtplaner Caudio Uptmoor stellt in den Räumen der Geschäftsstelle der Schwäbischen Zeitung seine Kunstwerke aus. (Foto: Simon Nill)
Redaktionsleiter

Kunst. Kultur. Kommerz. Kneipe. Zum 15. Mal wird am Freitag, 3. August, die „K-4-Nacht“ als wichtiger Bestandteil des Leutkircher Altstadt-Sommerfestivals (Also) wieder für ein buntes Treiben in der Altstadt sorgen. Der Preis für die sogenannten Unterstützerpins an den Einlässen beträgt fünf Euro. Beginn ist um 19 Uhr, kurz nach 23 Uhr soll dann das von Wolfgang Wiesner konzipierte Feuerwerk zum Finale den Nachthimmel erleuchten. Viele Geschäfte werden geöffnet sein.

46 Punkte umfasst die Liste der angebotenen Attraktionen. Der Pulverturm, der während der vergangenen Jahre an diesem Abend besichtigt werden konnte, ist allerdings wegen Brandschutzmaßnahmen gesperrt.

Nach dem gelungenen Auftakt mit der Vespertafel am Mittwoch hoffen die Also-Macher um Tezer Leblebici, dass auch am Freitag das Wetter die Planungen nicht über den Haufen wirft. Der K-4-Nacht kommt nun mal eine besondere Bedeutung wegen ihres besonderen Konzepts zu, in der Innenstadt ein vielfältiges Angebot anzubieten.

Dazu zählt eben auch die Möglichkeit, zum Teil in Gebäude zu gelangen, die sonst nicht zugänglich sind. Der Pulverturm zählt dazu, aber auch der Turm der ehemaligen Metzgerei Braun mit Kunstwerken zum Thema „Darfs a bissle mehr sein“ fällt im Veranstaltungsprogramm auf.

Auch in der Geschäftsstelle der „Schwäbischen Zeitung“, die an diesem Abend wieder ihren Balkon für Gäste öffnen wird, geht es um Kunst. In diesem Jahr wird der frühere Stadtplaner Claudio Uptmoor „G-4-Bilder“ zeigen. Gezeichnetes (Zeichnungen von Köpfen in Holzbuntstiften), Gemaltes (Tuschezeichnungen auf Holz mit Gouache), Geklebtes (Collagen) und Gedrucktes (Linolschnitte) hat er in den vergangenen Tagen an den Wänden angebracht.

Auf den Straßen und in den Gassen ist an diesem Abend auch viel Musik zu hören, und Clowns werden ebenfalls ihre Späße treiben. Der Cineclub wiederum wird im Leutkircher Kino zum Teil mehrfach preisgekrönte Kurzfilme präsentieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen