Junge Frau überschlägt sich im Auto – lehnt ärztliche Behandlung aber ab

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Großes Glück hatte eine Fahrerin, die am Mittwoch gegen 6 Uhr auf der A 96 zwischen der Anschlussstelle Leutkirch-Süd und West einen Unfall hatte. Laut Polizei war die 20-Jährige auf der Autobahn in nördliche Richtung zu schnell unterwegs und kam vermutlich deshalb auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Sie schanzte über eine Schneeanhäufung. Der VW blieb auf dem Dach in der Ausfahrt Leutkirch-West liegen. Die nur leicht verletzte junge Frau lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Ihr Auto, an dem ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden ist, musste abgeschleppt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen